schatten

Energietreff

Kostenfreie Fachvorträge rund um die Themen Energie, Bauen und Wohnen im "Energietreff": In interessanten Vorträgen liefern Experten im Kundencenter der Stadtwerke Hameln, Hafenstraße 14, Informationen aus fachkundiger Hand - das neue Programm für das erste Halbjahr 2019 ist da.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der Telefonnummer 0151 / 788 153 oder per E-Mail an energietreff@gws.de gebeten.

Stadtwerke Weserbergland | Energietreff
 

Aus Sonne wird Strom

Mittwoch, 27. Februar, 19 Uhr

Mein Dach, meine PV-Anlage, mein Strom: Sonnenenergie ist umweltfreundlich und nachhaltig. Aber sind Photovoltaik-Speicher auch die ultimative Lösung für die Energiewende? Warum sich die eigene PV-Anlage lohnt, beantwortet Diplom-Ingenieur Dirk Hufnagel in seinem Vortrag "Aus Sonne wird Strom" am Mittwoch, 27. Februar, um 19 Uhr.

Hilfe, Schimmel in der Wohnung

Mittwoch, 13. März, 19 Uhr

Durchfeuchtete Bauteile bewirken in der Heizperiode erhöhte Wärmeverluste und schädigen das Gebäude. Ebenso fördert fehlerhaftes Heizen und Lüften Schimmelpilzbildung – speziell an ungedämmten Außenwanddecken und Fensteranschlüssen. Was bei dunklen, feuchten Flecken um Fenster und hinter Schränken zu tun ist, erklärt Diplom-Ingenieur Norbert Kochannek in seinem Vortrag "Hilfe! Schimmel in der Wohnung" am Mittwoch, 13. März, um 19 Uhr. Weiterhin geht es an diesem Info-Abend sowohl um die Beseitigung von Schimmel als auch um vorbeugende Mittel gegen die gefährlichen Sporen. Zudem zeigt der Referent auf, warum Schimmel entsteht und welche Gefahren davon für die Gesundheit ausgehen können.

Zum Weltwassertag 2019

Donnerstag, 21. März, 15.30 Uhr und 16.30 Uhr

Noch bevor abends die aktuellen Wetterdaten gesendet werden, können Hamelner Bürger Infodaten über das Wetter in der Region auf den Internetseiten der Stadtwerke abrufen, inklusive Vorhersagen für die nächsten vier Tage. Die Daten für die Prognosen liefert die Wetterstation der Stadtwerke auf dem Wasserwerksgelände „Tünderanger“. Diplom-Ingenieur Karl-Michael Wiehe, verantwortlich für die Gas- und Wasserversorgung bei den Stadtwerken, stellt Interessierten am Donnerstag, 21. März, um jeweils 15.30 Uhr und 17.30 Uhr die Hamelner Wetterstation vor. Darüber hinaus gibt er – im Rahmen des Weltwassertages 2019 der Vereinten Nationen, jährlich am 22. März – auch Einblick in die Hamelner Trinkwasserversorgung und liefert Informationen zu unserem Lebenselixier Nr. 1. Der Treffpunkt ist direkt am Wasserwerk "Tünderanger".

Smart Home: Entdecken Sie die digitale Vielfalt

Dienstag, 2. April, 19 Uhr

Führende IT-Experten sagen, dass wir am Beginn einer neuen digitalen Zeit stünden. Tablets und Smartphones haben Einzug in unseren Alltag gehalten und unsere Kommunikation maßgeblich beeinflusst. Aber auch die sogenannte „weiße Ware“ wird immer intelligenter und kann mit der Hauselektronik korrespondieren. Hierzu steht uns bereits heute eine Vielzahl von Vernetzungsservices im Zusammenspiel mit smarten Haushaltsgeräten zur Verfügung. In ihrem Vortrag "Smart Home: Entdecken Sie die digitale Vielfalt" zeigt Renate Meißner am Dienstag, 2. April, um 19 Uhr, was die Zukunft an digitalen Vernetzungsmöglichkeiten bietet. Die Referentin erklärt, welche Vor- und Nachteile die neue Technik mit sich bringt und führt Beispiele zu digitalen Komplettlösungen für Auto und Haushalt auf.

Gesunde Bäume durch Obstbaumschnitt

Theorie: Freitag, 5. April, 18 - 21.30 Uhr, möglich in verbindung mit Praxis: Samstag, 6. April, 9.30 Uhr oder 13 Uhr

Der richtige Schnitt von Obstgehölzen fördert sowohl das Wachstum junger Triebe als auch die Blütenknospenbildung – und damit den Ertrag. Zudem verringert das Entfernen kranker Triebe die Infektionsgefahr und wirkt einem unregelmäßigen Tragen der Bäume wirkungsvoll entgegen. In seinem Vortrag "Gesunde Bäume durch Obstbaumschnitt" vermittelt Diplom-Agraringenieur Jan-Cord Fuhrmann Interessierten am Freitag, 5. April, von 18 bis circa 21.30 Uhr, im Energietreff der Stadtwerke Hameln die theoretischen Grundlagen zum Pflanz-, Erziehungs- und Erhaltungsschnitt von Obstgewächsen und dem kleineren Beerenobst. Die Teilnahme an der Freitags-Veranstaltung ist möglich in Verbindung mit einem praxisbezogenen Seminar am Samstag, 6. April, jeweils um 9.30 Uhr oder um 13 Uhr, im Wassergewinnungsgebiet Haarbach zwischen Lachem und Hemeringen. Hier können Besucher die zuvor erlernten Schnittmaßnamen und -techniken am praktischen Beispiel erproben.